Mit Kindern und Jugendlichen über Konflikte sprechen

Wir alle blicken mit Sorge und Angst Richtung Ukraine und finden oft nicht die richtigen Worte für all das, was so unbegreiflich scheint. Dennoch oder gerade deshalb ist es wichtig, mit Kindern und Jugendlichen in der Familie und im Unterricht über die aktuelle Situation zu sprechen.

72483_Shutterstock_Photographee_1517359214.jpg

Die richtigen Worte finden

Auch wenn Kinder vielleicht noch nicht genau ausdrücken können, was passiert, so spüren sie ganz genau, dass die aktuelle Situation herausfordernd und belastend ist. Deswegen stellt sich in erster Instanz nicht die Frage, ob man über die aktuellen Geschehnisse spricht, sondern wie. SOS-Kinderdorf hat hierzu einige praktische Tipps für Eltern formuliert, wie diese Herausforderungen gemeinsam mit der Familie bewältigt werden können. Dabei ist darüber reden und zuhören das Gebot der Stunde.

Etwas anders verhält es sich bei älteren Teenagern. Sie bekomen über ihren eigenen Medienkonsum ohnehin alles mit. Ältere Kinder und Teenager kann man also auch proaktiv ansprechen:

  • Was hast Du gelesen, was beschäftigt Dich?

  • Eltern und pädagogische Fachkräfte sollten ein offenes Ohr für die Sorgen ihrer Kinder haben und sie ernst nehmen.

  • Gleichzeitig ist es wichtig für die Kinder zu wissen, dass ihre Eltern für sie da sind und sie beschützen werden.

Sich selbst nicht vergessen!

So wichtig die Rolle für Eltern und Lehrkräfte im Moment auch ist: Vergessen Sie sich in diesen Zeiten selber nicht. Auch Erwachsene sollten sich den Raum und Abstand zu den aktuellen Geschehnissen schaffen und ebenso über das Gesehene und Erlebte sprechen, um es zu verarbeiten und zu begreifen. Fürsorge kann nur mit ausreichend Selbstfürsorge funktionieren.

Unser Angebot für Lehrkräfte

Die ersten, die unter Krisen und Konflikten leiden, sind Kinder. Ihre Rechte einzufordern und darauf aufmerksam zu machen, ist daher gerade jetzt unumgänglich. Seit jeher ist der Kinderschutz Auftrag von SOS-Kinderdorf. Unser Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche zu schützen, zu befähigen und ihnen eine Stimme zu geben. Im Rahmen dieses Auftrages wollen wir auch Sie mit den Unterrichtseinheiten Familie und Kinderrechte von SOS-Kinderdorf Campus unterstützen und entlasten. Kommen Sie gerne auf uns zu und buchen Sie kostenfrei Ihre Unterrichtsstunde, die von pädagogisch geschulten Dozierenden umgesetzt wird.

Wenn Sie darüber hinaus erfahren wollen, wie SOS-Kinderdorf ganz konkret Hilfe leistet, dann finden Sie hier alle weiteren Informationen.

Wohin soll das kostenfreie Material versandt werden?

Angaben zur Person

Angaben zur Schule

Angaben zur Klasse

*Pflichtfelder

Wir haben Ihre Material-Anforderung erhalten und setzen uns mit Ihnen schnellstmöglich in Verbindung um den Liefertermin und Weiteres abzustimmen.