Spende für SOS-Kinderdorf dank erfolgreichem Schulprojekt

Friedrich-Schiller-Gymnasium hilft SOS-Kinderdorf mit erfolgreichem Schulprojekt.
Überaus erfolgreich verlief das Projekt „Schule als Staat“ am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Marbach, an dem alle Schülerinnen und Schüler beteiligt waren. Aufgabe war es, für vier Tage einen kompletten Staatsapparat zu simulieren, mit allem was dazugehört. Dazu wurde extra ein Parlament mit 60 Abgeordneten gewählt. Schülermitverwaltung und Vertrauenslehrer waren führend verantwortlich für die Umsetzung.
Während dieser Zeit gab es eine eigene Währung für die „United States of Schiller“, die zuvor durch den Kauf mit Euros erworben wurde. Angeboten wurden Speisen, Getränke und Dienstleistungen, die bezahlt werden mussten, aber auch Angebote aus dem Kultur- und Sportbereich kamen nicht zu kurz.  Damit die Staatskasse am Ende auch prall gefüllt sein würde, waren Freunde, Eltern, Verwandte und Betriebe eingeladen, sich rege zu beteiligen.
Insgesamt wurden über Tausend Besucher gezählt und natürlich nutzten auch die Schülerinnen und Schülern das vielfältige Angebot.
Am Ende wurden 10.000,00 Euro erwirtschaftet, die nach gemeinsamer interner Abstimmung verschiedenen sozialen Zwecken sowie der eigenen Schule zugeführt wurden. SOS-Kinderdorf durfte sich über eine Spende in der Höhe von 1.000,00 Euro freuen, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen in den deutschen Einrichtungen von SOS-Kinderdorf zugutekommt.
Foto: ein Vertreter des SOS-Kinderdorfs Württemberg bedankte sich herzlich bei den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der feierlichen Spendenscheckübergabe am 19.12.2016 am Gymnasium.
technical image

SOS-Kinderdorf Campus-Newsletter

Sie möchten stets über die neuesten Angebote im Bildungsprogramm von SOS-Kinderdorf Campus erfahren? Dann abonnieren Sie direkt unseren Newsletter und bleiben Sie alle 6 Wochen bestens informiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden